CeBIT: BITMi verleiht Gütesiegel „Software made in Germany“ an die Media Soft

CeBIT: BITMi verleiht Gütesiegel „Software made in Germany“ an die Media Soft

Mit insgesamt 18 weiteren Firmen wurde die Media Soft Software Technology vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) auf der CeBIT mit dem Gütesiegel „Software made in Germany“ ausgezeichnet. Der BITMi vergibt jedes Jahr während der CeBIT sein Gütesiegel an ausgewählte Unternehmen, um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen.

Im Rahmen einer Abendveranstaltung auf der Computermesse hob BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün in seiner Laudatio die herausragende Bedeutung der prämierten Softwarelösungen hervor. „Ein Großteil der im deutschen Mittelstand eingesetzten Branchen- und Unternehmens-software wird von deutschen Anbietern entwickelt und vertrieben. Dabei zeigt sich immer wieder: Software aus Deutschland überzeugt durch ihre Praxistauglichkeit, überragende Qualität, hohe Investitionssicherheit sowie ihren deutschsprachigen Service“, betont BITMi-Präsident Grün.

Von ihrem Sitz in Tholey aus entwickelt die Media Soft Software Technology GmbH spezialisierte ERP-Systeme für mittelständische Unternehmen der Oberflächentechnik und den verschiedensten Tätigkeitsbereichen in der Oberflächenveredlung.

Die Unternehmenssoftware OTEC® dient als umfassende ERP Systemlösung für alle relevanten Geschäftsprozesse in der Oberflächenveredlung. Dazu gehören unter anderem Angebots- und Auftragswesen, Fakturierung und Warenwirtschaft ebenso wie Produktionsplanung, Leitstand, Betriebsdatenerfassung, DMS und Qualitätsmanagement.

Zu den Kunden gehören renommierte Unternehmen mit dem Schwerpunkt in der Oberflächenveredelung aus ganz Europa, die sich auf die verschiedensten Bereiche wie Galvanik, Eloxal, Pulverbeschichtung, KTL, Industrielackierung, Kunststoffbeschichtung, etc. spezialisiert haben.