OTEC® – für Kunststoffbeschichtung

Die Kunststoffbeschichtung stellt aufgrund der Materialrelevanz besondere Anforderungen an den Beschichter. Mit Hilfe der Werkstoffverwaltung können verschiedenste Kunststoffe abgebildet werden. Die speziellen Eigenschaften dieser Werkstoffe können für die daraus resultierenden Anforderungen z.B. in den Arbeitsgängen für die  Vorbehandlung oder letztendlich die Beschichtung vollständig im Ablauf berücksichtigt und als Eigenschaften der einzelnen Arbeitsgänge eines Arbeitsplanes hinterlegt werden. Insbesondere bei komplexen Abfolgen von Arbeitsschritten, die spezifischen Parametern unterliegen und/oder entsprechend dokumentiert werden müssen, ist eine genaue Vorgabe dieser Arbeitsschritte mit Bereitstellung entsprechender Informationen unumgänglich. Alle hierfür notwendigen Prozesse, die als Dienstleistung angeboten und für die Realisierung benötigt werden, können in OTEC® hinterlegt und zugeordnet werden. Dabei sind insbesondere die Parameter der speziellen Vorbehandlungen und gegebenenfalls auch Verfallszeiträume, d.h. der maximale Zeitraum zwischen einzelnen Behandlungsschritten, zu berücksichtigen und abzubilden. Sortierungsmöglichkeiten vor der eigentlichen Planerstellung sowohl im OTEC® Planungssystem als auch im OTEC® Leitstand garantieren den optimalen Durchlauf. Die OTEC® BDE als Rückmeldesystem ermöglicht Transparenz und lässt vielfältige Rückschlüsse für kommende Produktionen zu, auf deren Grundlage Effizienz und Qualität gesteigert werden können.

Der modulare Aufbau ermöglicht dem Anwender, Prozesse zielgerichtet und genau in der Software einzurichten, die für einen reibungslosen Ablauf innerhalb des Betriebes notwendig sind. Automatismen und übergreifende Informationen zu Anlagen, Prozesssteuerungen, zum OTEC® Qualitätsmanagement oder OTEC®  DMS als Archivierungssystem sowie verschiedene Historien stehen jederzeit zur Verfügung. Die Kommunikation zu Anlagen, Pulverlagern, Hochregallagern, Waagen und/oder Drittsystemen über genormte oder individuelle Schnittstellen ist in vielen Betrieben in unterschiedlichster Form sinnvoll und notwendig, ebenso Schnittstellen zu Kunden für Lieferavise, Lieferabrufe, Rechnungsversand usw. via EDI, nach VDA und anderen sowie kundenspezifische Schnittstellen bspw. Schüco